Sparkasse fördert umweltfreundliche Mobilität

Sparkasse fördert umweltfreundliche Mobilität

Die Sparkasse Nürnberg unterstützt unser Projekt „Lastenrad für alle“ seit der ersten Stunde. Und fördert weitere Lastenräder in Nürnberg. Bei einem Pressetermin vor dem Fahrrad-Café „Eddy would attack“ warb stellv. Sparkassen-Vorstand Michael Kläver gemeinsam mit Bürgermeister Christian Vogel für das Förderprojekt der Sparkasse. In den nächsten drei Jahren stehen 15.000 Euro für gemeinnützige Vereine und Initiativen zur Verfügung, die mit den Lastenrädern die Idee der gemeinsamen Nutzung verfolgen und die Räder der Allgemeinheit zur kostenlosen Ausleihe anbieten. Das freut nicht nur uns sondern alle, die sich für Lastenräder in Nürnberg stark machen.

Und weil wir in diesem Sommer viel mehr Lastenräder auf Nürnbergs Straßen sehen werden, wird auch der Bedarf an ausreichend breiten Radwegen und öffentlichen Abstellflächen immer größer. Hoffen wir, dass wir auch da Grund zur Freude haben.

Prof. Dr. Hermann Knoflacher: Mobilität in der Stadt neu denken … – reicht das?

Prof. Dr. Hermann Knoflacher: Mobilität in der Stadt neu denken … – reicht das?

Der renommierte Verkehrsforscher und Verkehrsplaner Prof. Hermann Knoflacher kommt nach Nürnberg.

Stadtverkehr wird oft mit Stau, Lärm und Stress verbunden. Dabei könnte Mobilität in der Stadt auch ganz anders aussehen!

Immer mehr Menschen entdecken die Vorteile der Nahmobilität zu Fuß und mit dem Fahrrad. Die städtische Dichte schafft ideale Voraussetzungen für einen attraktiven öffentlichen Verkehr.

Wenn der Flächenanspruch des Automobils zurückgedrängt und der öffentliche Raum gerechter verteilt wird, profitieren Mensch und Umwelt gleichermaßen. Stadträume, die dem Aufenthalt und der Erholung dienen, anstelle von Fahrspuren und Parkplätzen – ein Umdenken ist in wachsenden Städten nötiger denn je. Welche Konsequenzen müssen wir ziehen?

Hermann Knoflacher ist Professor emeritus am Institut für Verkehrswissenschaften der Technischen Universität Wien und hat jahrzehntelang über den Einfluss des Automobils auf die Art und Weise unserer Fortbewegung geforscht.

BLUEPINGU unterstützt die Veranstaltung. Den Text und das Foto haben wir dem Einladungsflyer entnommen. © VCD

Lastenrad-Jahresrückblick 2018

Lastenrad-Jahresrückblick 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Ein kleiner Blick zurück auf 2018:

Wir von LastenradFürAlle, als Mitglied des Netzwerks Forum Freie Lastenräder, waren vom 25.5. bis 27.5.18 in Leipzig, um gemeinsam mit anderen Initiativen die Vision freier Lastenräder zu gestalten. Wir werden in 2019 auch wieder dabei sein, dieses mal in Augsburg.

Im Juni ging die ZaBiene in den offiziellen Verleih. Bluepingu und der Vorstadtverein ZABO e.V. haben das Projekt gemeinsam umgesetzt. Es ist toll zu sehen, wie die Zusammenarbeit im Stadtteil super funktioniert. Das Team von BioInZabo kümmert sich um die Ausleihe, das Team von Bike Adventures kümmert sich um das Lastenrad und der Vorstadtverein ZABO e.V. kümmert sich um die Organisation und die Vernetzung im Stadtteil. Vielen Dank an alle.

Und dann ging es weiter mit unserem neuen Lastenrad KONRAD, den wir im Herbst neu bekommen haben. Die Lastenrad-Flotte ist also wieder gewachsen. Vielen Dank an alle Spender, Sponsoren, Helfer und Aktiven, die dieses Projekt ermöglicht haben.

Es gibt jetzt schon spannende Neuigkeiten für das neue Jahr 2019. Die Lastenrad-Flotte wird weiter wachsen. Die Freunde vom Vorstadtverein Nürnberg-Laufamholz e.V. sind gerade dabei ein Lastenrad für Laufamholz zu organisieren. Wir werden sie mit unserer Buchungsplattform natürlich unterstützen.

KONRAD bekommt endlich eine Ausleihstation. Dann wird ein weiteres Lastenrad zur Ausleihe zur Verfügung stehen. Unsere Vision „in jedem Stadtteil ein kostenloses Lastenrad“ ist wieder einen Schritt weiter.

Wir haben noch ein paar Weihnachtsgeschenke für euch, die aber jetzt noch nicht verraten werden.

DANKE!

Team LastenradFürAlle wünscht euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!