Wer kennt es nicht? Der Frühling beginnt und das Rad wird wieder aus seinem Winterschlaf geweckt, leider hat es einen Platten oder generell sollten noch ein paar locker sitzende Schrauben nachgezogen werden. Schnell fühlt man sich überfordert und lässt es doch noch eine Weile stehen, weil man nicht weiß wie und der nächste Laden ist ein, zwei Kilometer zu weit entfernt, um es mal eben dort hinzubringen.

Mit der mobilen Fahrradwerkstatt wollen wir diesen Hindernissen entgegenwirken und Hilfe zur Selbsthilfe geben. Die RadAmbulanz ist ein Lastenrad, das mit Montageständern, Werkzeugen und Ersatzteilen ausgestattet ist. An unterschiedlichen, wohnortnahen Standorten möchten wir den Nürnberger*innen helfen, ihren Drahtesel wieder flott zu machen. „Wir wollen nicht den Leuten die Fahrräder reparieren, vielmehr wollen wir sie in die Lage versetzen, kleinere Reparaturen selbst durchzuführen“.

RadAmbulanz ist eine Initiative von Bluepingu e.V. und Die Wiese und soll überall dort zum Einsatz kommen, wo Bedarf besteht. Das Angebot findet zum Großteil auf dem Urban-Gardening-Grundstück in der Wiesenstraße 19 statt. Dieser Standort ist Heimat der RadAmbulaz. Außerdem ist die mobile Fahrradwerkstatt auch an verschiedenen Orten in Nürnberg aktiv. Die jeweiligen Treffpunkte werden auf der Veranstaltungsseite von Bluepingu bekannt gegeben.

Derzeit werden noch Mitstreiter gesucht. Aktuell benötigen wir folgende Unterstützungen und Spenden:

Immer benötigt sind Fahrräder, Werkzeuge und Ersatzteile – insb. Schlösser und Verkehrssicherheit-Teile (Lampen /Lichter, Dynamos, Klingeln, Flickzeug). Spender können sich gerne und jederzeit bei uns per Email melden.
Auch Leute mit geschickten und erfahrenen Händen sind sehr willkommen! Wir freuen uns über alle Helferinnen und Helfer! Ohne euch kann die Werkstatt nicht funktionieren!

In Nürnberg gibt es schon einige offene Fahrrad-Werkstätten, die das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ unterstützen, wie z.B. Beckwheel, BikeKitchen, Desi, K4.

Weitere Informationen: